Känguru-Wettbewerb

Känguru der Mathematik Plakat 2016Känguru der Mathematik

Beim weltweiten „Känguru der Mathematik“ Wettbewerb konnten sich unsere mathematisch interessierten Kinder richtig austoben. 75 Kinder der 3. und 4. Klassen versuchten die kniffligen Knobelaufgaben zu lösen. Erfunden wurde der Känguru-Wettbewerb von Mathematikern aus Australien. Ihnen zu Ehren wurde er „Känguru-Wettbewerb“ genannt. Einmal im Jahr nehmen mittlerweile über 6 Millionen Schulen in mehr als 50 Ländern teil. In allen Ländern zeitgleich sollen in 75 Minuten möglichst viele der 24 Aufgaben richtig gelöst werden.

Aus der Astrid-Lindgren-Grundschule Münchweiler stießen dabei besonders die Ergebnisse von Lilith Gorecki aus der 3a und Emil Franzmann aus der 4b heraus. Während Lilith einen hervorragenden 2. Platz auf Bundesebene belegte, gelang Emil der weiteste Kängurusprung, d.h. die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten. Beide wurden mit Preisen ausgezeichnet, jedoch erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde sowie ein kreatives Knobelspiel.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Förderverein der Grundschule, der die Teilnahmegebühr übernahm.

www.mathe-kaenguru.de